Mittwoch, 2. Juli 2008

Team von Wissenschaftlern um RWTH Professor Zenke erzielt wichtigen Fortschritt in patienteneigener Stammzellenforschung

Ein Team von Wissenschaftlern um den RWTH Professor Martin Zenke erzielte einen wichtigen Fortschritt in der Stammzellenforschung. Den Forschern des Max-Planck-Instituts (MPI) für molekulare Biomedizin und der RWTH Aachen gelang es Zellen von erwachsenen Mäusen schonender und sicherer in ihren embryonalen Urzustand zurückzuversetzen. Ihre neuesten Erkenntnisse sind in der jüngsten Ausgabe des Wissenschaftsmagazins Nature zu lesen. Um erwachsene Hautzellen in ihren Urzustand zu bringen, genügt es vier Gene in das Erbgut der Zellen einzuschleusen. Dabei benötigte man bisher den Einsatz von Viren. Das Forscherteam konnte nun zeigen, dass für die Reprogrammierung neuraler Stammzellen aus dem Gehirn das Einschleusen von zwei Genen ausreicht. Zusätzlich konnte man den Einsatz von Viren reduzieren und die Reprogrammierung zu neuralen Stammzellen mittels spezifischer Wirkstoffe erzielen. Die Gefahr, dass die durch Viren reprogrammierten Stammzellen an Krebs erkranken, konnte damit deutlich reduziert werden.

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Suche nach Außerirdischen...
Das SETI - Institut aus Kalifornien nimmt die Suche...
Tobias Schlubach - 20. Aug, 21:39
Biologischer Zusammenhang...
Wissenschaftler der Uni Göttingen haben herausgefunden,...
Tobias Schlubach - 20. Aug, 21:32
Ölpest in China
In der Bohai-Bucht in China droht eine neue Ölpest....
Tobias Schlubach - 22. Jul, 00:16
Hippocampus vom 20. Juli...
In der Sendung vom 20. Juli stellten wir Euch aktuelle...
Erdbeertiger - 20. Jul, 19:14
Das B-Wort
Kennt ihr schon das B-Wort ? Nein, kein Schimpfwort...
Erdbeertiger - 2. Dez, 19:44

Status

Online seit 4158 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Aug, 21:40

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Hipponetz
Interviews
Kontakt
Nachrichten Aachen
Nachrichten weltweit
Schon gewusst
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren